Mit innovativen Qualifizierungskonzepten wie dem "Dachdecker Campus" und attraktiven Partnerschaften in der Berufsorientierung stellen wir die praxisorientierte Umsetzung von Energiewende und Nachhaltigkeit in den Fokus und machen sie für Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende gleichermaßen greifbar.

Dieses Konzept hat die Jury so überzeugt, dass wir Anfang November 2022 mit dem Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk ausgezeichnet wurden.

Der mit 3.000 Euro dotierte "Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk" wird von der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk e. V. seit 1997 jährlich an eine Betriebsinhaberin oder einen Betriebsinhaber im Handwerk verliehen. Namensgeber ist der ehemalige Präsident des ZDH (1988-96).