Zum Vergrößern auf das Bild klicken:

2020 espabau 2020 espabau 2020 espabau

Quellen: Weser-Kurier vom 16.04.2021 (Bericht 1), Weser-Kurier vom 17.04.2021 (Bericht 2), Handwerkskammer Bremen vom 16.04.2021 (Bericht 3)

 

   Kreiszeitung_2021-03-09_125158.png

Quelle Kreiszeitung / 06.03.2021

2021 zech 05

Prägnante Neubauten entstehen am Kopf des Europahafens. Dort richtet die ZECH-Group ihre neue Zentrale ein. Ein Bürohaus mit 18 Stockwerken, flankiert von zwei Lofthäusern, mit jeweils 13 bzw. 11 Stockwerken. Es entstehen zahlreiche Wohnungen, zum Teil öffentlich gefördert. Im Erdgeschoss des sogenannten mittleren Zechhauses entsteht eine 1.200 m² große Markthalle, mit über 7 m Deckenhöhe. Das bietet Raum für Veranstaltungen, Konzerte und sogar Foodtrucks passen dort hinein. Darüber hinaus bleibt viel Platz für Frei- und Grünflächen und im unterirdischen Parkhaus ist Platz für Fahrzeuge, Fahrräder, Carsharing und Radverleih. Anfang nächsten Jahres sollen die Gebäude auf Bremens schnellster Baustelle fertig sein, bei der wir uns für die Dacharbeiten verantwortlich zeichnen.

Wirken die Gebäude von unten auch wie Flachdachbauten, so erkennt man spätestens ganz oben, dass Kurt Zech auf den Lofthäusern mehrere Steildächer geplant hat, die sich harmonisch in den Gesamtkomplex einpassen. Eine Aufsparrendämmung sorgt für behagliches Wohnen unter den nicht allzu steilen Dächern. Ein Novum hier oben: die 1.600 m² und 1.400 m² Flächen werden mit dem Fassadenziegel „Vertiko“ des Herstellers Meyer-Holsen eingedeckt, die auf Dachlatten und einem wasserdichten Unterdach befestigt sind. Luftfilter, die normalerweise für Fassadenziegel nicht üblich sind, wurden für diese Eindeckung extra konstruiert, ebenso wie einige Firstziegel. Auch auf dem Boden der großen Innenhöfen in den Lofthäusern wird für eine absolute Isolierung gesorgt. Hier werden die Böden mit Heißbitumen ausgegossen und mit Bahnen versiegelt.

2021 zech 05 2021 zech 05 2021 zech 052021 zech 05 2021 zech 05 2021 zech 052021 zech 05 2021 zech 05 2021 zech 052021 zech 05 2021 zech 05 2021 zech 05 2021 zech 05 2021 zech 05

Mit Unterstützung der Agentur für Arbeit konnten wir unseren Mitarbeitern Pascal Wesling und Peter Kruse nach 5-jähriger Helfertätigkeit ermöglichen an dem 4-monatigen Vorbereitungslehrgang zur Dachdecker-Gesellenprüfung in Sankt Andreasberg (Harz) teilzunehmen.

Beide haben ihre Gesellenprüfung zum Dachdecker erfolgreich bestanden: Herzlichen Glückwunsch!